REFLEXZONENTHERAPIE AM FUSS
(nach Hanne Marquart)

NERVENREFLEXTHERAPIE AM FUSS (nach Froneberg)

Im aufrecht gestellten Fuss widerspiegelt sich der sitzende Mensch.
Reflexzonen und Organe haben eine direkte Beziehung zueinander.

Die Reiztherapie am Fuss hat somit eine reflektorische Wirkung auf den gesamten Organismus.

Die Behandlung bewirkt eine verbesserte Durchblutung der Füsse und Reflexzonen
und führt zur Optimierung und Harmonisierung der Organ- und Gewebefunktionen.

Auf der seelisch-emotionalen Ebene wirkt die dosierte Behandlung der Füsse beruhigend.
 

Fuesse gruenDie Reflexzonentherapie am Fuss ist empfehlenswert bei:

  • Beschwerden am Bewegungsapparat, Lumbalgien
  • Organischen Störungen, z.B. im Verdauungssystem
  • Chronischer oder akuter Bronchitis, Sinusitis
  • Kopfschmerzen, Migräne, Schlafstörungen
  • Lymphatischen Belastungen (z.B. Allergien)
  • vegetativen, nervalen oder homonellen Beschwerden
  • wirkt positiv auf das allgemeinde Kraftgefühl, Stimmung und Psyche

 

Der Kopf kennt das Ziel, aber die Füsse sind es, die dich tragen!

 

 


Signet 287
 
Herta Bernert 
Medizinische
Masseurin EFA
Dipl. Körper- und
Atemtherapeutin LIKA